Stressmanagement Coaching

Getrieben sein im Hamsterrad des Alltages durch viel zu viele Aufgaben, Rollen und Anforderungen …. Dieser Druck gepaart mit dem Gefühl nichts ändern zu können, belastet viele Menschen. Erschöpfung, Reizbarkeit und Frust sind oftmals nur die ersten psychischen Anzeichen. Am Abend nicht mehr abschalten und nicht Einschlafen können, verstärkt dies stark. Bis dann uns manchmal sehr schwerwiegende physische oder psychische Symptome zum Handeln zwingen.

Die WHO definiert Stress als:

… jede Art der Veränderung, die eine physische, emotionale oder psychische Belastung darstellt. Stress ist die Antwort des Körpers auf alle Dinge, die Aufmerksamkeit oder einer Reaktion bedürfen. In gewissem Maß erleben alle Menschen Stress. Für das Wohlbefinden entscheidend ist, wie man darauf reagiert.“

An Stressbewältigung kann aktiv gearbeitet werden

Dass wir etwas als stressig und belastend empfinden hat viel mit unseren Denkmustern, Verhaltensweisen und Gewohnheiten zu tun. Die Erkenntnis und das Wissen über diese, ermöglicht es uns, gezielt an der Stressbewältigung zu arbeiten. Denn oftmals haben diese Antreiber, Überzeugungen oder auch Werte nichts mehr mit unserem heutigen Leben zu tun, aber beeinflussen dieses unbewusst weiterhin stark.

Viele Anti-Stress-Maßnahmen helfen zwar das Stresslevel kurzfristig zu senken, ändern aber nichts daran, dass aus den oben genannten Gründen, immer wieder dieselben Dinge Stress in uns auslösen.

Stressmanagement-Coaching bietet langfristige Hilfe

Deshalb ergründen wir im Stressmanagement-Coaching zusammen, warum manche Dinge Stress in uns auslösen, und uns belasten. Wir schauen, wo die Ursprünge dafür herkommen und entwickeln gesündere Perspektiven, Denk- und Handlungsweisen, die Dir nachhaltig helfen Deine Widerstandsfähigkeit gegenüber Stress zu erhöhen und somit ein Gleichgewicht zwischen den Anforderungen des Lebens und Deiner eigenen Stressbewältigungsfähigkeit herzustellen. Und somit langfristig und nachhaltige Deine Stressreaktion zu verringern.

stressfaktoren finden lang

Wir suchen zusammen gezielt die Stressauslöser

Mit Hilfe verschiedenster Techniken und Methoden wenden wir uns im Stressmanagement Coaching u.a. folgenden Fragestellungen zu, um eine individuelle Analyse der Stressauslöser und der eigenen Lebenssituation zu ermöglichen.

  • Was sind typische Situationen, in denen ich Stress empfinde und was ist der gute Grund dafür?
  • Welchen stressverstärkenden Mustern folge ich? Was treibt mich innerlich an? Wie setze ich mich selbst unter Druck? Welche innerlichen Überzeugungen verursachen dies?
  • Wem oder was gegenüber muss ich mich mehr abgrenzen und weshalb fällt mir dies vielleicht noch schwer?
  • Welchen innerlichen Bedürfnissen schenke ich in diesen Momenten vielleicht zu wenig Aufmerksamkeit?
  • Was entlastet mich?  Was tut mir gut?  Was hilft mir dagegen zu steuern?
  • Wo liegen meine Prioritäten? Was ist mir wirklich wirklich wichtig im Leben? Und was muss ich tun, um dies noch mehr in mein Leben zu holen?

Bewußtsein schafft Klarheit und wirkt stressreduzierend

Oftmals sind bereits das Erkennen und Verstehen der Stressauslöser sehr hilfreich und führt zu weitreichenden Veränderungen im Alltag.  Denn alles, worüber ich mir bewusst bin, was ich integriert und angenommen habe, verliert an Wirkkraft und kann mich nicht mehr übermannen. In Kombination mit einem intensiven Stressbewältigungstraining durch Achtsamkeit wie z.B. MBSR oder „Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz“ verstärkt es seine Wirkung noch um ein Vielfaches. Achtsamkeit hilft unser Stress-Level zu senken, unsere eigenen Grenzen sehr früh wahrzunehmen und uns mehr und mehr unserer unbewussten Muster, Überzeugungen klar zu werden.

Wissenschaftliche Studien belegen dies nachweislich.

Stressbedingte Symptome erkennen und rechtzeitig gegensteuern

Wichtig ist, dass man die ersten Symptome einer stressbedingten Belastung erkennt und frühzeitig dagegen steuert. Symptome die nicht behandelt werden, können zu einer Verschlimmerung des Zustandes, letztlich bis hin zu einer Arbeitsunfähigkeit – Burn-out, führen.

 

Sich einzugestehen, dass man Schwierigkeiten hat im Umgang mit „zu viel -Druck“, Anforderungen, Erwartungen an sich selbst, hat nichts mit Schwäche zeigen zu tun. Ganz im Gegenteil: diese Fähigkeit, die in den kommenden Jahren noch mehr an Bedeutung und Wichtigkeit gewinnen wird, entscheidet schlussendlich, ob Du zukünftig weiterhin im Arbeitsalltag erfolgreich und gleichzeitig gesund, selbstbestimmt und glücklich sein wirst.


Du willst Deine Stressbewältigung aktiv angehen?

Dann melde Dich für ein erstes kostenloses Kennenlerngespräch und wir schauen gemeinsam, was mögliche nächste Schritte sein könnten.

Catherine Hanek
info@raum-achtsamkeit.de | +49 170 2325 956

» Anfrageformular