Achtsamkeit für Führungskräfte

Achtsamkeit kann uns als Führungskraft helfen unser Skill-Set zu erweitern, um den geänderten Erwartungen einer modernen Mitarbeiterführung gerecht zu werden, aber vor allem auch um eine gesunde und authentische Selbstführung zu etablieren und um somit unser volles Potenzial entfalten zu können.

Doch was genau ist Achtsamkeit, was zeichnet eine achtsame Führungskraft aus und wie wirst Du selbst zu einer achtsamen Führungspersönlichkeit?

Warum gewinnen Themen wie Selbstwahrnehmung/Selbsterkenntnis aber auch Selbstführung durch Achtsamkeit gerade in den letzten Jahren in Unternehmen immer mehr an Aufmerksamkeit und warum dies gerade bei Führungskräften? Führungskraft Jongleur hällt Bälle gleichzeitig in der Luft

Als Führungskraft sind sie wie ein Jongleur, der immer mehr Bälle alle gleichzeitig in der Luft halten muss – damit jonglieren muss. Und vielleicht können Sie sich hier bildlich vorstellen, wieviel leichter dies ist, wenn sie stabil ruhig gelassen dastehen können und nicht bei dem ersten unerwarteten Hopser eines Balles ins Wanken geraten.

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren in den Unternehmen grundlegend geändert:

  • Durch Globalisierung und Digitalisierung wird alles immer kurzlebiger und schneller.
  • Ständige Erreichbarkeit aber auch über alle Landesgrenzen hinaus, Home Office, agile Teams… die äußeren Grenzen weichen.
  • Auch die Veränderungsintervalle in den Organisationen werden immer kürzer – was bleibt sind Unternehmen für die Change-Management quasi zum Alltag gehört.
  • Dies alles führt zu einer großen Verunsicherung. In diesem Wandel liegen auch Chancen, denen gegenüber man sich öffnen muss.
  • Die Fachliteratur spricht von einer sogenannten VUCA (Volatility, Uncertainty, Complexity und Ambiguity) – Arbeitswelt gesprochen, die förmlich nach einem Gegenpol schreit.
  • Auch die Anforderungen an Mitarbeiter Führung hat sich durch den Fachkräftemangel stark verändert: Mitarbeiterführung bedeutet immer mehr Beziehungsmanagement
  • Die herkömmlichen Führungstools verlieren nicht ihre Wichtigkeit, aber mehr denn je verlieren sie ohne eine authentische ehrliche Füllung durch sie als Führungskraft an jeglicher Wirkung – und bleiben eben eine leere Hülle.

Wie die Schulung von Achtsamkeit hier helfen kann

Der Mensch sucht gerade in Zeiten von Umwälzungen und steigenden Unsicherheiten nach Stabilität und einem Ruhepol. Um die Krisen erfolgreich zu meistern, bedarf es eines tiefen Luftholens, sich selbst wieder wahrnehmen und sich auf achtsame Art, um sich selbst zu sorgen. Es gilt die dafür notwendigen sozialen und emotionalen Kernkompetenzen zu entwickeln und authentische und wertschätzende Beziehungen zu Mitarbeitern, Kollegen und Kunden aufzubauen.

Wie zahlreiche Studien zeigen, ist die Schulung und Kultivierung von Achtsamkeit am Arbeitsplatz, eingebettet in den beruflichen Unternehmensalltag, ein wesentlicher Schlüssel dazu.

Wie Laotse bereits im 6. Jhdt. vor Christus schrieb: „Wer innehält, erhält innen Halt.“

Methode

In einem Mix aus Impulsvorträgen zur Wissensvermittlung, diversen Entspannungsmethoden und interaktiven Übungen und einem reflektierenden Austausch im Plenum – aber auch in Kleingruppen – entwickeln und kultivieren wir sukzessive diese Kompetenz.

Das Curriculum ist als ein 2-Tage Kompakt-Workshop angedacht und kann sowohl online als auch vor Ort in Ihrem Unternehmen abgehalten werden.

Selbstverständlich können auch nur einzelne Schwerpunktthemen herausgegriffen und individuell auf ihr Unternehmen angepasst werden.

Gerne begleite ich Sie und ihr Unternehmen auf dem Weg zu einer achtsamen Führungskräfte Entwicklung.

Bei Interesse kontaktieren sie mich bitte, um alle weiteren Fragen klären zu können.

Catherine Hanek
info@raum-achtsamkeit.de | +49 170 2325 956

» Anfrageformular

Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz.